Worauf man bei der Druckdatenerstellung achten sollte:

Verwenden Sie keine Strichstärken unter 2mm um eine scharfe Kontur des Motivs zu gewährleisten und legen Sie die Druckdaten in CMYK an. Bei Sonderfarben im Siebdruck müssen die CMYK-Werte den Farbwerten von HKS oder Pantone entsprechen.

Druckdatenanforderungen ansehen

Keine Spiegelung

Legen Sie die Druckdaten ungespiegelt an, wir kümmern uns um alles Notwendige.

Keine Schnittmarken

Erstellen Sie die Druckdaten ohne Schnittmarken, um Zugaben und ungewollte Markierungen auf dem Druckartikel zu vermeiden.

Keine Beschnittzugabe

Legen Sie die Druckdaten für Fahnen und Banner ohne Beschnittzugaben an. Bei Sonderartikeln erhalten Sie von uns spezielle Informationen.

Im Endformat anlegen

Erstellen Sie die Druckdaten im Endformat der Fahnen oder Banner, die Zugaben werden produktionsseitig berücksichtigt.

Keine Hohlsäume anlegen

Erhält Ihr Produkt einen Hohlsaum, legen Sie diesen nicht in den Druckdaten an. Die Zugaben werden für die Produktion berücksichtigt.

Text in Pfade umwandeln

Legen Sie die Texte in Pfaden an, um Verfälschungen am Schriftbild zu vermeiden.

So können Sie die Haltbarkeit von Faba-Fahnen verlängern:

Achten Sie stets darauf, daß die Fahnen frei auswehen können. Wir empfehlen, die Fahnen ab einer Windgeschwindigkeit von 6 oder höher einzuholen, womit die Lebensdauer einer Fahne deutlich verlängert werden kann. Lassen Sie die Fahnen erst trocknen, ehe Sie sie zusammenlegen, um Stockflecken und Farbabdrücke zu vermeiden.

Wasch- & Pflegeanleitung ansehen